Freaky Girl
Gratis bloggen bei
myblog.de

Für U.

 

Der Frust hat sich hinein gefressen in hundert Jahren Bitterkeit.
Ein Gefühl, das niemals starb, hab’ ich begraben, nah beim Herzen.
Dort irrt es ruhelos umher und greift die Nervenbahnen an.

Ein dumpfer Schmerz pocht tief in mir seit hundert Jahren Einsamkeit.
Ein Talg-Geschmack, belegt die Zunge, die gierig über Wunden leckt.
Geschlagen aus Verrat und Trauer, den Finger tief hineingelegt
Zeit zerstört alles ...

Meine Wut hab ich mir konserviert.
In einem Sarg aus Glas begraben,
wo ich sie immer sehen kann.
Und dieses Grab sehnlich ich von Herzen.
Besuche ich zu jeder Tageszeit
auch Nachts hab ich an seinem Rand geweint

Des Todes Antlitz schmückt den Sarg aus Glas,
In ihm sich spiegelnd mein Gesicht,
Hab es zerschnitten mit scharfer Klinge.
Doch dieses Lächeln löscht auch nicht der Stahl,
So lebt es weiter, so bleibt es ewig,
Bis auch der Sarg aus Glas zerbricht.
Bis auch der Sarg aus Glas zerbricht ...

Doch etwas speist den Motor, treibt mich vorwärts,
Lässt heiß mein Herz in Flammen stehn.
Bittersüß der Fluch der Rache,
Die meine Hand führt hin zum Untergang.

Sie lässt den Schmerz ganz kurz verklingen
Und schenkt dem Leben Farbenglanz und Sinn...
So lass ich wanken meinen Abglanz
durch eine Welt aus falschem Schein.

So taumle ich vor Freude schreiend,
mich badend in dem Meer aus Blut.
Das eure Leiber mir geschenkt
und welches lindert meine Pein
...und Wut...

22.6.07 08:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anna (22.6.07 22:28)
Schatz?! Ich liebe dich!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen